Systemisch-integrale Professionalität für Organisationsgestaltende von Morgen

Unser Ausgangspunkt 

Wir befinden uns in einer Lebenswelt, die sich im wohl schnellsten Wandel der Menschheitsgeschichte befindet. Ausgehend davon gilt es, die Lebens- und Arbeitsräume mit Blick auf Innovation, Umwelt sowie wirtschaftliche und gesellschaftliche Veränderungen neu zu gestalten. Die Covid-19 Pandemie hat uns beispielhaft vor Augen geführt: Durch äußere Aus- und Durchbrüche wird unser Verständnis von Führung und Wirtschaften auf den Kopf gestellt. Wir brauchen Handlungsfähigkeiten für unübersichtliche Situationen und für eine als überwältigend erlebte Komplexität.

Jeder von uns sollte die Arbeit tun, die er wirklich, wirklich will.

Frithjof Bergmann

„Jeder von uns sollte die Arbeit tun, die er wirklich, wirklich will.“ Was Frithjof Bergmann in den 1970er Jahren in Michigan formuliert hat, ist für uns ein wichtiger Aspekt der Zukunftsgestaltung. Denn Sinnerleben und Wirksamkeit jedes Einzelnen ist wesentlich, um die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu meistern. 

Fazit

Um als Mensch und als Gesellschaft den Boden für die Handlungsfähigkeit zu bereiten, braucht es in der Arbeitswelt neue Denk- und Handlungsmuster. Dafür sind Glaubenssätze und Paradigmen zu hinterfragen. So werden neue Lösungsräume entdeckt, die eine evolutionäre Entwicklung unterstützen – sowohl auf persönlicher als auch auf organisatorischer Ebene.  

Curriculum: Holistic Journey

Die Holistic Journey ist darauf ausgelegt, in Organisationen neue Denk- und Handlungsmuster im Bereich der Führung, der Organisationsgestaltung und im Bereich der Innovationsförderung zu begründen und holistisch ganzheitliche Lösungen für die Fragestellungen in unseren Arbeitskontexten zu entwickeln. Mit der Holistic Journey ergänzen wir die klassische systemische Weiterbildung durch integrale Ansätze und nehmen neben dem wirtschaftlichen Erfolg auch gemeinwohlorientierte Ziele, die gesellschaftliche Entwicklung und die Salutogenese in den Blick. 

Absolventen der zweijährigen Weiterbildung sind befähigt, Einzelpersonen und Gruppen in organisationalen Kontexten in deren Entwicklung holistisch zu begleiten.  

Die gesamte Holistic Journey führt über drei Etappen:

Organisationsgestaltende von Morgen: Was ist eine systemisch-integrale Professionalität?
Online-Journey zum Holistic Scout 

In der vorbereitenden Online-Journey erhalten die Teilnehmenden einen Überblick über systemische und integrale Ansätze und erkennen, wie die Ansätze sich ergänzen. Sie erleben außerdem erste Arbeitsformate und Methoden der systemisch-integralen Praxis.  

Systemisch-integrale Professionalität in Organisationen
Jahr 1 zum Holistic Professional

Im ersten Präsenz-Jahr schaffen die Teilnehmenden ein neues Bewusstsein für sich selbst und den eigenen Kontext. Sie erleben die persönliche Wirksamkeit und entwickeln diese weiter. Außerdem sammeln sie Erfahrungen und füllen ihren eigenen Methodenkoffer, um auch andere vertrauensvoll in persönlichen Herausforderungen zu begleiten.  
 

Systemisch-integrale Professionalität in Organisationen
Jahr 2 zum Holistic Entrepreneur

Im zweiten Präsenz-Jahr stehen organisationale Kontexte im Vordergrund. Intensiv wird an eigenen Fallbeispielen aus dem Organisationskontext gearbeitet. Hier entwickeln die Teilnehmenden ein Gespür, in welchen Umgebungen sich welche Gestaltungsansätze der Organisationsentwicklung und der Führung als nützlich erweisen, eine Wahrnehmungsfähigkeit für die Perspektiven der internen und externen Beteiligten und eine Sensibilität für die Umsetzung in ganz unterschiedlichen Projekten und Kontexten.

Holistic Journey folgen